Bayer Leverkusen feuert Hyypiä

Aufmacherbild
 

Bayer Leverkusen trennt sich nach der 1:2-Niederlage beim Hamburger SV von Coach Sami Hyypiä (40). Zu diesem Entschluss kam die Vereinsführung laut "Bild" am Samstagmorgen in einer Krisensitzung. Die Werkself gewann nur eines der letzten neun Spiele und belegt in der Rückrunden-Tabelle den enttäuschenden 14. Platz. Der Hinrunden-Zweite könnte an diesem Wochenende auf Platz sechs abstürzen. Bis zum Saisonende betreut Jugend-Cheftrainer Sascha Lewandowski interimistisch das Team.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen