De-Bruyne-Gespräche im Sommer

Aufmacherbild
 

Kevin de Bruyne soll so lange wie möglich an den VfL Wolfsburg gebunden werden. Vertragsverhandlungen wird es aber erst nach der Saison geben. "Mit seinem Berater ist alles besprochen, wie wir da vorgehen wollen", so VfL-Manager Klaus Allofs gegenüber der "Wolfsburger Allgemeine Zeitung", "das ist aber jetzt nicht unser Thema, sondern eher erst eins fürs Saisonende." Die Verlängerung des bis 2019 gültigen Arbeitspapiers soll dem Belgier mit einer Gehaltserhöhung schmackhaft gemacht werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen