20.000 Euro Strafe für De Bruyne

Aufmacherbild
 

Der DFB belegt Kevin de Bruyne wegen einer verbalen Entgleisung gegenüber eines Balljungen mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro. Während des 1:1 seines VfL Wolfsburg am Dienstag bei der Frankfurter Eintracht hatte der Belgier im Eifer des Gefechts einen Burschen mit "Give me the ball, you Motherfucker" angefahren. Der Klub sowie der Spieler können gegen das Urteil des Einzelrichters binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen