Davari wechselt in die Schweiz

Aufmacherbild
 

Daniel Davaris Zukunft ist geklärt. Der Torhüter, zuletzt bei Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig unter Vertrag, heuert in der Schweizer Super League an. Dort unterzeichnet der Iraner bei den Grasshoppers einen Zweijahres-Vertrag. Davari tritt in Zürich die Nachfolge von Roman Bürki an, der zum SC Freiburg wechselte. "Mit Daniel Davari werden wir einen stabilen und dennoch entwicklungsfähigen, Bundesliga-erprobten Torwart haben,", freut sich Trainer Michael Skibbe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen