"Club" plant ein neues Stadion

Aufmacherbild
 

Der 1. FC Nürnberg setzt seine Bemühungen um eine neue Heimstätte fort. "Es soll ein neues Stadion in Nürnberg sein, das bis 2020 an der Stelle des alten steht", erklärt Finanzvorstand Ralf Woy gegenüber der "Nürnberger Zeitung". Dafür brauche der "Club", der seine Heimspiele im Grundig Stadion austrägt, allerdings noch zahlungskräftige Partner: "Alleine können wir das Projekt nicht stemmen." Nürnberg ist neben Aufsteiger Hertha BSC der einzige Erstliga-Klub, dessen Stadion eine Laufbahn hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen