BVB verhängt Stadionverbote

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund belegt acht Personen aus der rechtsextremen Szene mit Stadionverboten. Zusätzlich erhöht der deutsche Meister die Anzahl der Sicherheitskräfte auf der Südtribüne im Signal Iduna Park, um rasch auf rechtsextreme Aktionen regieren zu können und die Verantwortlichen der Polizei zu übergeben. "Eine neue und hochauflösende Kameratechnologie ermöglicht es, erstklassiges Film- und Fotomaterial der Täter gewinnen und es zur Ergreifung nutzen zu können", so der Verein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen