Dortmund erhöht Gehaltsbudget

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund wird den Gehaltsetat in der kommenden Saison um 40 Prozent erhöhen. Die Personalkosten des Champions-League-Finalisten sollen demnach ca. 67 Millionen Euro betragen. "Das ist deutlich mehr als vor zwei, drei Jahren. Aber verglichen mit anderen Teams in Europa ist es nicht viel", so Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. In der vergangenen Spielzeit haben die Dortmunder mit 48,5 Millionen Euro für Gehälter im Lizenzspielerbereich budgetiert, ein Jahr zuvor mit 41 Millionen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen