Kehl fehlt dem BVB länger

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund hat erneut verletzte Spieler zu beklagen. Sebastien Kehl hat sich im Testspiel gegen Steaua Bukarest vergangenen Samstag eine Schultergelenkssprengung zugezogen. Der ehemalige Kapitän der Schwarz-Gelben fällt daher für cirka vier Wochen aus. Kevin Großkreutz erlitt indes einen kleinen Anriss des Innenbandes im Sprunggelenk und muss etwa eine Woche eine Reha absolvieren. Zum Rückrundenstart trifft Dortmund am 31. Jänner auswärts auf Bayer Leverkusen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen