Breno-Manager belastet FC Bayern

Aufmacherbild
 

Im Prozess um schwere Brandstiftung in einer Millionenvilla steht Profi Breno vor Gericht. Zusätzlich zu erhöhtem Alkoholkonsum soll der Brasilianer auch ein Schlafmittel eingenommen haben, das abhängig mache. Nun erhebt Brenos Manager Guillermo Dimiranda in "Bild" Vorwürfe: "Breno hatte freien Zugang zu Schlafmitteln bei den Bayern. Die nahm er regelmäßig. Alle Spieler haben Zugang zu Medikamenten." Präsident Uli Hoeneß wehrt sich. "Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen