Breno bekommt Job bei Bayern

Aufmacherbild
 

Der FC Bayern gibt dem inhaftierten Ex-Profi Breno abseits des Rasens noch eine Chance. Der im Juli 2012 wegen schwerer Brandstiftung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilte 23-Jährige kommt als "Freigänger" auf freien Fuß. Der deutsche Rekordmeister stellt ihn als Mitarbeiter im Jugendleistungszentrum ein. Zudem wird der Brasilianer Teil des Trainerstabs der Regionalliga-Mannschaft. Sogar die Chance auf eine Rückkehr zum aktiven Fußball in der zweiten Mannschaft soll bestehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen