Werder schreibt rote Zahlen

Aufmacherbild

Für Werder Bremen hat das zweite Jahr ohne internationalen Bewerb nun auch finanzielle Folgen. Der Klub der Österreicher Sebastian Prödl, Zlatko Junuzovic und Marko Arnautovic schreibt erstmals seit sieben Jahren rote Zahlen. "Wir werden dieses Jahr einen erheblichen Verlust haben", erklärt Manager Klaus Allofs gegenüber dem TV-Sender "Sport1". Zur genauen Höhe des Verlusts will er keine Angaben machen, betont aber, dass man "weit davon entfernt sei, pleite zu sein".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen