Verhaftungen vor Revierderby

Aufmacherbild

Im Vorfeld des Revierderbys zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 hat die Polizei rund 20 Personen verhaftet, wie die "Bild" und die "Ruhr Nachrichten" schreiben. Dabei soll es sich um Mitglieder der "Boyz" handeln, ein Fanklub des 1. FC Köln, der beim Derby gegen Gladbach für Ausschreitungen sorgte und darauf vom Verein ausgeschlossen wurde. Fans der Dortmunder zeigten sich zuletzt mit den "Boyz" solidarisch, sie zeigten unter anderem ein Plakat mit der Aufschrift "Je suis Boyz Köln".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen