Kreuzbandriss bei Beister

Aufmacherbild
 

Bittere Nachrichten für den Hamburger SV. Im Zuge einer Kernspintomografie wird bei Maximilian Beister ein Kreuzbandriss diagnostiziert. Der Offensivmann zog sich die Verletzung am Freitag beim 0:0-Testremis gegen Vitesse Arnheim zu. Bei einem Sprint in der 54. Minute ging er ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Der fünffache Saisontorschütze des Tabellen-14. der Bundesliga soll in der kommenden Woche operiert werden, seine Saison ist damit vorzeitig beendet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen