"Kaiser" kritisiert Götze scharf

Aufmacherbild
 

Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern, ist mit den jüngsten Leistungen von Mario Götze bei den Münchnern überhaupt nicht zufrieden. "Er hat in Dortmund bewiesen was er kann. In der Umsetzung fehlt es noch ein bisschen. Manchmal kommt er mir in seinen Bewegungen wie ein Jugendspieler vor, der Zweikämpfe verliert und stehen bleibt. Das passt natürlich nicht zum FC Bayern. Es wird Zeit, dass er langsam erwachsen wird", sagt der 69-Jährige bei "Sky".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen