FC Bayern plant "Papst-Transfer"

Aufmacherbild

Wie verrückt ist das denn? Der FC Bayern plant einen ganz besonderen Transfer-Coup. Präsident Uli Hoeneß möchte Papst Benedikt XVI. als Ehrenmitglied an den Verein binden. "Wenn er uns ein Signal gibt, fahren wir zu ihm und tragen ihm die Ehrenmitgliedschaft an", so Hoeneß in der "Bild"-Zeitung. Was mit einem lockeren Spruch begann, wird jetzt ernst. Übrigens: Benedikt-Vorgänger Papst Johannes Paul II. war Mitglied von Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen