Bayern plant Rekordtransfer

Aufmacherbild

Der FC Bayern München wird nicht vor hohen Ablösesummen zurückschrecken. Dies bestätigt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in der "Süddeutschen Zeitung": "Wir werden auch wieder Stars in die Stadt locken. Das wird eher nicht preiswerter als früher." Wenngleich Rummenigge betont: "Ich weigere mich, einen 100-Millionen-Transfer zu machen, nur weil Real Madrid einen macht." Bisheriger Rekordtransfer der Bayern ist Javi Martinez, der für 40 Millionen Euro aus Bilbao gekommen ist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen