Bayern plant Rekordtransfer

Aufmacherbild
 

Der FC Bayern München wird nicht vor hohen Ablösesummen zurückschrecken. Dies bestätigt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in der "Süddeutschen Zeitung": "Wir werden auch wieder Stars in die Stadt locken. Das wird eher nicht preiswerter als früher." Wenngleich Rummenigge betont: "Ich weigere mich, einen 100-Millionen-Transfer zu machen, nur weil Real Madrid einen macht." Bisheriger Rekordtransfer der Bayern ist Javi Martinez, der für 40 Millionen Euro aus Bilbao gekommen ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen