"Kaiser" lehnte Bayern-Amt ab

Aufmacherbild
 

Dem 68-jährigen Franz Beckenbauer soll laut eigenen Aussagen das Präsidenten-Amt beim FC Bayern München angeboten worden sein. "Ich bin gefragt worden, ob ich wieder Präsident werden möchte. Aber ich habe kategorisch abgelehnt", sagt der "Kaiser" am Samstagabend bei "sky90". Er habe nicht mehr die Power und den Ehrgeiz für dieses Amt. Nach der Verurteilung von Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung hatten die Vereins-Mitglieder am Freitag Karl Hopfner zum neuen Präsidenten gewählt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen