Werder-Akteur drei Monate out

Aufmacherbild

Der SV Werder Bremen muss Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede drei Monate lang vorgeben. Grund dafür ist eine Meniskus-Operation, der sich der der 24-Jährige unterziehen musste. "Es hat sich leider das bestätigt, was wir nach den ersten Untersuchungen bereits befürchtet hatten", so Trainer Robin Dutt. "Der Meniskus musste angenäht werden. Mir tut es für Philipp sehr leid. Er hat in den ersten Trainingstagen einen hervorragenden Eindruck gemacht." Bargfrede verpasst große Teile der Hinrunde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen