Augsburg verlängert mit Trainer

Aufmacherbild
 

Nach einer starken Herbstsaison hat der FC Augsburg den Vertrag mit Trainer Markus Weinzierl vorzeitig bis zum 30. Juni 2017 verlängert. "Das Jahr 2013 war das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte. Weinzierl ist bodenständig, fleißig und erfolgshungrig, so wie der FC Augsburg auch", begründet Präsident Walther Seinsch. Nach einem kurzen Gespräch wurde man sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit einig. Nach 17 Runden liegen die Augsburger mit 24 Punkten auf Platz 8 in der Liga.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen