Zehn Millionen für Arnautovic?

Aufmacherbild
 

Laut der russischen Zeitung "Iswestija" soll Zenit St. Petersburg Interesse an ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic haben. Der UEFA-Cup-Sieger von 2008 soll dem deutschen Bundesligisten Werder Bremen bereits ein Angebot über zehn Millionen Euro unterbreitet haben. Im Vorjahr engagierten die Russen, bei denen Ex-Bulle Dietmar Beiersdorfer als Sportdirektor arbeitet, Star-Stürmer Hulk vom FC Porto für 40 Millionen Euro. Der Vertrag von Arnautovic in Bremen läuft im Sommer 2014 aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen