Almer will Nummer eins bleiben

Aufmacherbild

Obwohl sich ÖFB-Teamkeeper Robert Almer bei seinem neuen Verein Hannover 96 als klarer Ersatztorwart hinter Ron-Robert Zieler einreiht, bleibt er für das Nationalteam optimistisch. "Ich habe in den vergangenen zwei Jahren auch wenig Spielpraxis bekommen und wurde zur Nummer eins in Österreich", so der 30-Jährige. "Es spricht nichts dagegen, dass ich es bleibe, wenn meine Leistungen passen." Trotzdem befürchtet der 15-fache Nationalspieler großen Druck der österreichischen Presse.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen