Allofs will Kader ausmisten

Aufmacherbild
 

Klaus Allofs plant den Kader des VfL Wolfsburg in der Winterpause deutlich zu verkleinern. Laut einem Bericht der "Wolfsburger Allgemeinen" könnten bis zu elf Spieler den 35-Mann-Kader verlassen. "Auf einigen Positionen sind wir zahlenmäßig überbesetzt", so der Geschäftsführer des Werksklubs. Unter anderem werden Alexander Madlung, Sotirios Kyrgiakos, Marco Russ und Srdjan Lakic als Abgänge gehandelt. Auch mögliche Neuzugänge beim Klub von Emanuel Pogatetz schließt Allofs nicht aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen