Alaba: "Kein Treffen mit Real"

Aufmacherbild

Ein von der "Marca" forciertes Gerücht rund um ein Treffen zwischen David Alabas Vater und Berater George und einer Delegation von Real Madrid wirft weiter Fragen auf. Nun äußert sich der Förderer des Bayern- und ÖFB-Teamkickers dazu im "kicker". "Das stimmt nicht. Das Treffen hat es nicht gegeben. Es gibt dafür auch keinen Grund. David ist sehr happy in München." Alaba besitzt beim deutschen Rekordmeister noch einen Vertrag bis 2019 und hob immer wieder hervor, wie wohl er sich fühle.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen