Alaba geht gegen den ORF vor

Aufmacherbild
 

David Alaba hat laut "SportBild" rechtliche Schritte gegen den ORF eingeleitet. Der ÖFB-Legionär in Diensten des FC Bayern sieht sich in einem Sketch in der Sendung "Willkommen Österreich" verunglimpft. Dabei stellen Stermann und Grissemann eine hypothetische Begegnung zwischen Frank Stronach und Alaba nach, in der sie sich rassistischer Klischees bedienen. Der 20-Jährige setzt sich nun zur Wehr und geht mit einem anwaltlichen Schreiben gegen den öffentlich-rechtlichen Sender vor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen