Barcelona ist an Alaba dran

Aufmacherbild
 

Dass der FC Barcelona einen Nachfolger für Eric Abidal als Linksverteidiger sucht, ist kein Geheimnis. Nun bringt "Mundo Deportivo" neben den Dauer-Kandidaten Jordi Alba (Valencia) und Gareth Bale (Tottenham) auch erstmals Bayerns David Alaba ins Gespräch für die vakante Position. Der universell einsetzbare Österreicher würde demnach perfekt in das Konzept des designierten Trainers Tito Vilanova passen. Vor allem Alabas Leistung gegen Real im CL-Halbfinale habe den Katalanen imponiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen