Hannover lässt Abdellaoue ziehen

Aufmacherbild
 

Der Transfer von Hannovers Mohammed Abdellaoue zum VfB Stuttgart ist praktisch in trockenen Tüchern. "Wir wissen, dass er zum VfB gehen will und wir wollen seinen Wunsch auch erfüllen. Darauf kann sich VfB-Manager Fredi Bobic verlassen", so Hannovers Präsident Martin Kind in der "Stuttgarter Zeitung". Was die Ablöse betrifft, soll es auch keine Probleme geben. Man sei nicht "auf einem Bazar" und werden "nicht endlos feilschen". Stuttgart bietet angeblich 3,5 Millionen Euro für den Stürmer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen