Hasenhüttl nicht nach Fürth

Aufmacherbild

Aalen-Trainer Ralph Hasenhüttl gilt als heißer Kandidat für die Nachfolge von Mike Büskens als Übungsleiter bei Greuther Fürth. Nun schiebt Markus Schupp, Manager des VfR Aalen, den Überlegungen des Bundesligisten einen Riegel vor. "Wenn Herr Hack anruft, muss ich ihn abweisen. Ralph hat ein gültiges Arbeitspapier bis 2014 und den Vertrag wird er auch erfüllen", erklärt der ehemalige Sturm-Spieler gegenüber "Sport1". Hasenhüttl selbst wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen