Harnik ballert Stuttgart zum Derby-Sieg

Aufmacherbild
 

Zwei Tore von Teamspieler Martin Harnik (33., 72.) haben Stuttgart am Freitagabend im Schwaben-Derby in Freiburg einen 2:1-(1:0)-Erfolg beschert.

Damit verbesserte sich der VfB vorerst auf den dritten Tabellenrang der deutschen Bundesliga. Harnik hält nun bei drei Saisontoren.

Erste Chance genutzt

Die Stuttgarter nutzten vor 24.000 Zuschauern im ausverkauften Badenova-Stadion gleich ihre erste Chance im Match und stellten damit den Spielverlauf auf den Kopf.

Nach einem zu kurz abgewehrten Ball zog Harnik von der Strafraumgrenze ab und überlistete Oliver Baumann im Freiburger Tor mit einem Aufsetzer.

Anschlusstreffer zu spät

Erst nach dem Wechsel bekamen die Gäste die Partie in den Griff, während die Freiburger zwar vehement, aber auch planlos auf den Ausgleich drängten.

Mit einem Schuss aus spitzem Winkel beendete Harnik 18 Minuten vor dem Ende die Hoffnungen der Gastgeber auf einen Punktgewinn.

Dem Senegalesen Papiss Demba Cisse (84.) gelang nur noch der Ehrentreffer für die Gastgeber, die eine Woche nach dem 0:7-Debakel in München trotz einer couragierten Vorstellung die nächste bittere Pleite hinnehmen mussten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen