Gladbach furios - 3:1 vs. Bayern

Aufmacherbild
 

Gladbachs furioser Start in die Rückrunde

Aufmacherbild
 

Der FC Bayern München hat zum Auftakt der Rückrunde in der deutschen Bundesliga seine bisher höchste Saisonniederlage kassiert.

Der Tabellenführer verlor am Freitagabend beim Überraschungsteam Borussia Mönchengladbach verdient mit 1:3. Teamspieler Marco Reus brachte die Gastgeber in der elften Minute in Führung, Patrick Herrmann erhöhte per Doppelpack in der 41. und 71. Minute.

Bastian Schweinsteiger gelang in der 76. Minute nur noch der Ehrentreffer. Die Bayern mussten die vorerst zweitplatzierten Gladbacher in der Tabelle damit bis auf einen Punkt herankommen lassen.

Neuer mit herbem Schnitzer

Schon im Herbst hatten die mit Martin Stranzl in der Innenverteidigung spielenden "Fohlen" beim deutschen Rekordmeister mit 1:0 gewonnen. Ein herber Schnitzer von DFB-Teamgoalie Manuel Neuer leitete die Niederlage der Bayern ein.

Reaktionsschnell spritzte der im Sommer zu Dortmund wechselnde Reus dazwischen, als Neuer ein Abschlag völlig misslang, und brachte seine Mannschaft mit einem Schuss aus gut 30 Metern ins leere Tor in Führung.

Nur noch Ergebniskosmetik

Der Spitzenreiter bemühte sich nach dem Rückstand die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen, doch Gladbach stand in der Defensive sehr gut. Hermann legte aus einem Konter nach, nach dem 3:0 des Mittelfeldmannes war die Partie entschieden.

Zu diesem Zeitpunkt stand beim enttäuschenden Titelfavoriten bereits David Alaba auf dem Platz. Österreichs in der 57. Minute eingewechselte Fußballer des Jahres konnte der Partie aber auch keine Wende geben. Durch Schweinsteiger gelang der Elf von Jupp Heynckes lediglich eine Resultatsverbesserung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen