Frings und Skripnik sollen es jetzt richten

Aufmacherbild

Die 0:1-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln am Freitag war eine Pleite zu viel. Wie Werder Bremen am Samstag bekannt gibt, stellt das Tabellenschlusslicht Trainer Robin Dutt mit sofortiger Wirkung frei.

"Wir möchten uns für die Arbeit von Robin Dutt und seinem Team bedanken, er hat den SV Werder in den vergangenen Monaten mit großer Leidenschaft durch eine schwierige Phase manövriert. Nach den letzten Ergebnissen sind wir jedoch der Überzeugung, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht, um aus der gegenwärtigen Lage herauszukommen", erklärt Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin.

U23-Coach übernimmt

Die Bremer halten nach neuen Spieltagen bei nur vier Punkten, zudem wartet das Team immer noch auf den ersten Sieg. Neben Dutt müssen auch Co-Trainer Damir Buric und Tormann-Trainer Marco Langner gehen.

Neuer Cheftrainer wird der bisherige Coach der Werder-U23 Viktor Skripnik. Ihm zur Seite stehen Florian Kohfeldt und Torsten Frings als Assistenen sowie Chrisitan Vander als Tormann-Trainer.

"Wir haben mit Viktor in den vergangenen Jahren unsere Talentförderung forciert, er war ein wichtiger Bestandteil in der Verbindung zwischen Leistungszentrum und Profi-Team, jetzt bekommt er die Chance diesen Weg in der Bundesliga fortzusetzen. Wir sind überzeugt, dass er alles mitbringt, um der Mannschaft wieder das Selbstvertrauen und die Mittel zu geben, Spiele zu gewinnen und sich weiterzuentwickeln", ist Eichin von der Entscheidung überzeugt.

"Wir kennen jeden einzelnen Spieler"

Der neue Chef erfuhr am Samstag von seiner Beförderung. "Wir waren bereits in den vergangenen Monaten nah dran und kennen jeden einzelnen Spieler. Ich bin sicher, dass wir diese Aufgabe meistern werden", strotzt Skripnik vor Selbstvertrauen. "Wir haben einen Werder-Weg eingeschlagen, den wir jetzt mit großer Leidenschaft umsetzen werden."

Der 44-Jährige war selbst Profi an der Weser und bestritt 138 Bundesligaspiele für Werder, ehe er 2004 als Trainer in den Bremer Nachwuchs wechselte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen