Dortmund und Leverkusen patzen

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund hat bei der Generalprobe für das Cup-Viertelfinale gegen den FC Bayern München keinen Sieg eingefahren.

Bei Borussia Mönchengladbach kam der deutsche Meister am Sonntag nur zu einem 1:1 und büßte auf Rekordchampion Bayern weitere zwei Punkte ein.

Mario Götze brachte die Dortmunder in der 31. Minute per Foulelfmeter in Führung. In der ersten Halbzeit fanden die Hausherren nicht ins Spiel, aber auch Dortmund hatte wenige zwingende Chancen.

Younes gelingt Ausgleich

Youngster Amin Younes (67.) gelang aber noch der Ausgleich für die Gladbacher, bei denen Martin Stranzl durchspielte.

In der letzten Minute der Nachspielzeit vergibt Sebastian Kehl den Matchball. Der BVB-Kapitän kommt nach einem Querpass von Götze aus wenigen Metern zum Schuss, der Ball rutscht ihm aber über den Rist und verfehlt das leere Tor so.

Dortmund hat nun als Zweiter 17 Punkte Rückstand auf München. Gladbach bleibt mit 31 Punkten Zehnter.

Auch Leverkusen patzt

Auch Bayer Leverkusen ließ am Sonntag Punkte liegen.

Der Tabellendritte kam nicht über ein 0:0 bei Greuther Fürth hinaus.

Der Aufsteiger und Tabellenletzte trat im ersten Spiel nach der Entlassung von Mike Büskens selbstbewusst auf und hat in der ersten halben Stunde mehr Spielanteile.

In den Minuten vor der Pause kam Leverkusen aber auf, Fürth-Torwart Hesl zeigte unzählige starke Paraden.

Auch in Halbzeit zwei kamen beide Teams zu Chancen, aber nicht zum Erfolg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen