Wolfsburg dreht Partie in Berlin

Aufmacherbild
 

Caligiuri-Hammer sorgt für Wolfsburg-Sieg

Aufmacherbild
 

Zum Abschluss der 21. Runde der deutschen Bundesliga hat der VfL Wolfsburg mit 2:1 bei der Hertha gewonnen.

Die Berliner waren in Halbzeit eins das gefährlichere Team und wurden folgerichtig von Skjelbred (21.) belohnt. Nach Wiederanpfiff zeigte sich Wolfsburg bemüht, nach einer Ecke traf Knoche wuchtig per Kopf (58.).

Der eingewechselte Daniel Caligiuri sorgte in der 78. Minute mit einem Hammer ins Kreuzeck für die Entscheidung. Die Schlussoffensive der Hertha blieb ergebnislos.

Dritter "Club"-Sieg in der Rückrunde

Der 1. FC Nürnberg hat einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt in der deutschen Bundesliga gemacht.

Die Franken feierten am Sonntag beim FC Augsburg bereits ihren dritten Sieg im vierten Rückrundenspiel und verbesserten sich durch das hart erkämpfte 1:0 auf Platz 14. Vor dem Jahreswechsel war Nürnberg in dieser Saison sieglos geblieben.

Emanuel Pogatetz stand bei den Siegern erstmals nach seinem Mitte Jänner erlittenen Außenbandanriss wieder im Aufgebot. Einsatzminuten konnte der ÖFB-Teamverteidiger aber keine verbuchen.

Der Schweizer Josip Drmic (65.) köpfelte Nürnberg mit seinem elften Saisontor schlussendlich zum Sieg. Augsburg-Torhüter Alexander Manninger war dabei ohne Chance.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen