Gladbach verschenkt gegen Mainz zwei Punkte

Aufmacherbild
 

Borussia Mönchengladbach und der FSV Mainz 05 haben sich im Verfolgerduell der deutschen Bundesliga 1:1 (1:1) getrennt.

Durch das Remis am Sonntag vergrößerte sich der Rückstand der dritteplatzierten Gladbacher auf Spitzenreiter FC Bayern München auf vier Punkte. Tabellenzweiter ist nach dem 2:1-Sieg gegen Schalke am Samstag Hoffenheim.

Immerhin blieb die Borussia auch im zwölften Pflichtspiel ungeschlagen. Ebenfalls noch ohne Niederlage in der Liga sind die Mainzer auf Platz sechs.

Hazard und Raffael vergeben Matchbälle

Vor 50.000 Zuschauern brachte der deutsche Nationalspieler Max Kruse die Borussia in Führung (15.), BVB-Leihgabe Jonas Hofmann verwandelte einen umstrittenen Handelfmeter der Ausgleich (31.).

Thorgan Hazard (85.) und Raffael (89.) vergaben in der Schlussphase Mätchbälle auf Seiten der Hausherren.

Die Österreicher Martin Stranzl für Gladbach und Julian Baumgartlinger für Mainz spielten jeweils durch und lieferten beide eine starke Partie ab.

"Wölfe" kommen langsam in Fahrt

Der VfL Wolfsburg feierte einen knappen 1:0-Heimerfolg über den FC Augsburg.

Die "Wölfe" taten sich gegen aggressive Gäste lange schwer. In der 58. Minute schaltete sich aber Innenverteidiger Naldo in einen Angriff ein und traf nach Dopellpass mit Sebastian Jung aus halbrechter Position flach ins lange Eck.

Wolfsburg kämpfte sich auf den siebenten Rang vor, der FCA liegt zwei Punkte dahinter auf Platz zehn.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen