Mainz hat Klassenerhalt quasi sicher

Aufmacherbild
 

Im 100. Spiel unter Trainer Thomas Tuchel hat der FSV Mainz 05 den Klassenerhalt in der deutschen Bundesliga praktisch perfekt gemacht.

Durch das 0:0 gegen den VfL Wolfsburg am Freitagabend haben die Mainzer als Tabellen-Elfter neun Punkte Vorsprung auf den 1. FC Köln auf dem Relegationsrang 16 und eine um 29 Treffer bessere Tordifferenz.

Flottes Spiel, aber ohne Tore

Im Auftaktmatch der 32. Runde war bei den Mainzern vor der Pause der Burgenländer Andreas Ivanschitz im Spiel, sein Salzburger Teamkollege Julian Baumgartlinger wurde in der 83. Minute eingewechselt.

Mainz hatte in einem flotten Spiel mehr Ballbesitz, doch Chancen gab es auf beiden Seiten. Die besten vergaben Szalai kurz nach der Pause bzw. Mandzukic in den Schlussminuten.

Die Wolfsburger blieben auf Platz zehn sitzen und konnten die Lücke zu den Europa-League-Rängen nicht schließen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen