BVB nimmt Köln auseinander

Aufmacherbild
 

Dortmund wieder fünf Punkte vor den Bayern

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund marschiert weiter Richtung deutschem Meistertitel.

Mit einem souveränen 6:1-Erfolg beim desolaten 1. FC Köln hat der Titelverteidiger am Sonntagabend seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Bayern München erfolgreich verteidigt und zugleich seine Superserie ausgebaut.

BVB macht Rückstand wett

Schon seit 21 Spielen sind die Überflieger von Trainer Jürgen Klopp in der Bundesliga unbezwungen.

Der nach der Pause wie entfesselt stürmende BVB war durch ein Gegentor von Milivoje Novakovic (13.) vor 50.000 Zuschauern 0:1 in Rückstand geraten.

Lukas Piszczek (26.), Doppel-Torschütze Shinji Kagawa (47./80.), Robert Lewandowski (52.), Ilkay Gündogan (78.) und Ivan Perisic (84.) beteiligten sich dann aber am munteren Scheibenschießen.

Köln nach der Pause desolat

Abstiegskampf pur ist für die dramatisch abbauenden Kölner nach der siebenten Heimniederlage angesagt.

Stuttgart im Glück

Cacau hat dem VfB Stuttgart einen schmeichelhaften Heimsieg beschert.

Der Sturmpartner von ÖFB-Legionär Martin Harnik stellte am Sonntag mit seinem Treffer in der 78. Minute den glücklichen 1:0-(0:0)-Erfolg der Schwaben über den 1. FC Nürnberg sicher.

Nürnberg mit Chancenplus

Zuvor waren die Gäste vor 55.800 Zuschauern das deutlich stärkere Team mit mehr Chancen und Spielanteilen.

Stuttgart verbesserte sich durch den elften Saisonsieg auf Platz sieben. Nürnberg ist nach der dritten Niederlage en suite weiterhin Tabellenelfter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen