Der HSV tief unten drinnen

Aufmacherbild
 

Wolfsburg gewinnt zum Auftakt der 27. Runde der Deutschen Bundesliga zu Hause gegen den Hamburger SV mit 2:1 (0:0).

Ein schwaches Spiel geht mit einem torlosen Remis in die Pause. Die Wölfe haben etwas mehr vom Spiel.

Wenige Sekunden nach Wiedernapfiff kann Ashkan Dejagah von rechts flanken und Mario Mandzukic köpft mit seinem 10. Saisontor ein.

Schäfers Tor war haltbar

Der Ausgleich folgt postwendend (47.): Langer Ball von Heiko Westermann, Diego Benaglio kommt weit aus dem Kasten und wird von Marcus Berg überhoben.

Der Siegtreffer fällt durch einen driekten Freistoßtreffer von Marcel Schäfer (75.). Der Schuss auf das kurze Eck sieht aber alles andere als unhaltbar aus.

Für die "Wölfe" ist es der dritte Sieg in Folge. Damit darf sich die Magath-Truppe weiter Hoffnungen auf die Europa League machen. Dem HSV droht nach der vierten Pleite in Folge der Absturz auf den Relegationsplatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen