Alaba hofft auf Einsätze im Saison-Finish

Aufmacherbild
 

Die Befürchtungen um die Verletzung von ÖFB-Star David Alaba bewahrheiten sich.

Wie eingehende Untersuchungen bei Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt in München ergeben, zog sich der 22-Jährige im Testspiel des Nationalteams gegen Bosnien einen Innenbandriss im linken Knie zu.

Alaba muss 14 Tage Gips und danach eine Schiene tragen. Mit dem Aufbautraining soll er, so der Plan, in rund vier Wochen beginnen. Damit wird es für weitere Einsätze im Trikot des FC Bayern in dieser Saison eng, wenngleich er selbst sich kämpferisch gibt.

"Ich bin jetzt natürlich tieftraurig", sagt Alaba auf der Klub-Homepage, "aber ich habe ein großes Ziel vor Augen: Ich will beim Saisonfinale wieder dabei sein. Ich werde mich jetzt gut erholen und dann in der Reha Vollgas geben." 

Hiobsbotschaft für Team und FC Bayern

Ein Schock für die Fans des Nationalteams.

Zwar steht das nächste Länderspiel des ÖFB-Teams in der EM-Quali in Russland erst am 14. Juni auf dem Programm, ob Alaba sich bis dahin aber schon wieder in jener Top-Form befinden kann, die er zuletzt an den Tag legte, ist fraglich.

Schwerer als für die Truppe von Teamchef Koller wiegt der Ausfall im Moment aber für den FC Bayern.

Der Titel in der deutschen Bundesliga ist für die Münchner bei zehn Punkten Vorsprung nur noch Formsache, in Pokal und Champions League geht es aber in die entscheidende Phase.

Mit David Alaba fehlt dem FCB in ebendieser bereits der dritte Schlüsselspieler.

 

Gute Besserung! // Get well soon!Bitter! Alaba mit Innenbandriss im linken Knie: http://fcb.de/AlabaInnenbandrissBad news! Alaba has suffered a medial collateral ligament tear in his left knee.

Posted by FC Bayern München on Mittwoch, 1. April 2015

 

Arjen Robben fällt mit einem Bauchmuskelriss noch mehrer Wochen aus und auch Teil zwei der bajuwarischen Flügelzange, Franck Ribery, ist derzeit nicht einsatzfähig. Der Franzose laboriert an einer Sprunggelenksverletzung und will mit seiner Rückkehr nichts überstürzen.

Drei Ausfälle, die auch für den FC Bayern nicht ohne Qualitätsverlust zu ersetzen sind.

"Das tut uns natürlich weh, weil David in einer guten Verfassung war und wichtige Tore erzielt hat mit seinen Freistößen", erklärt Bayern-Vorstandsboss Rummenigge gegenüber FCB.tv.

"Aber wir können es nicht ändern. Es wäre ein Fehler, wenn Bayern München jetzt lamentieren würde. Wir schauen voraus, wir haben einen guten Kader, der das jetzt auffangen muss. Ich wünsche ihm alles Gute und eine gute Genesung, damit er zumindest im Endspurt wieder dabei ist, wenn es um die Titel geht."

Datum

Gegner

So., 14.6.

Russland (A)

Sa., 5.9.

Moldawien (H)

Di., 8.9.

Schweden (A)

Fr., 9.10.

Montenegro (A)

Mo., 12.10.

Liechtenstein (H) 

Dämpfer für ÖFB-Team

Auch im ÖFB-Team sitzt der Schock tief. Schon nach Schlusspfiff des 1:1 gegen Bosnien wurde das Schlimmste erwartet.

"Bei David schaut es im Moment nicht gut aus. Er hat sich auch gleich ans linke Knie gelangt, als ihm der Gegenspieler draufgefallen ist. Er hat gleich gespürt, dass da etwas nicht stimmt. Vom Gefühl her war abzusehen, dass es etwas ist, was eine Pause bedingt", meinte Teamchef Marcel Koller über den Verletzten.

Datum

Bewerb

Gegner

Sa., 4.4

Bundesliga

Borussia Dortmund (A)

Mi., 8.4.

DFB-Pokal

Bayer Leverkusen (A)

Sa., 11.4.

Bundesliga

Eintracht Frankfurt (H)

Mi., 15.4.

Champions League

FC Porto (A)

Sa., 18.4.

Bundesliga

TSG Hoffenheim (A)

Di., 21.4.

Champions League

FC Porto (H)

Sa, 25.4.

Bundesliga

Hertha BSC (H)

Di./Mi., 28.4./29.4.

DFB-Pokal

mögl. Halbfinale

Sa., 2.5.

Bundesliga

Bayer Leverkusen (A)

Di./Mi., 5.5./6.5

Champions League

mögl. Halbfinale

Sa., 9.5.

Bundesliga

FC Augsburg (H)

Di./Mi., 12.5./13.5.

Champions League

mögl. Halbfinale

Sa., 16.5.

Bundesliga

SC Freiburg (A)

Sa., 23.5.

Bundesliga

FSV Mainz 05 (H)

Sa., 30.5.

DFB-Pokal

mögl. Finale 

Sa., 6.6.

Champions League

mögl. Finale

"Es überwiegt die Enttäuschung über Davids Verletzung", konnte sich Marc Janko schon nach der Partie nicht so recht über seinen 20. Länderspiel-Treffer freuen. Eine genaue Diagnose stand zu diesem Zeitpunkt noch aus, der Stürmer befürchtete aber schon: "Es schaut auf jeden Fall nicht gut aus."

Nicht die erste Knieverletzung

Teamchef Marcel Koller meinte zum Zustand des Bayern-Legionärs: "David hat Probleme mit dem Knie, er hat einen Stich verspürt. Es geht ihm nicht so gut."

Erst im vergangenen Herbst musste Alaba aufgrund eines Teilrisses des Innenbandes sowie einer Meniskusverletzung im rechten Knie für einige Wochen pausieren.

Janko: "Das ist natürlich sehr, sehr bitter für David, in einer Phase, in der es für ihn so gut gelaufen ist. Aber ich bin sicher, dass er da wieder gestärkt herauskommt. Wer, wenn nicht er?"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen