Hansa-Fans attackieren Spieler

Aufmacherbild
 

Anhänger des deutschen Drittligisten Hansa Rostock sorgen mit Krawallen für Aufruhr. Rund 50 Sympathisanten des Klubs stürmen nach einer Niederlage ihrer Mannschaft im Landespokalfinale gegen die TSG Neustrelitz (0:3) den Rasen und attackieren die eigenen Spieler nicht nur verbal, sondern auch körperlich. "Das sind natürlich Dinge, die der Verein scharf verurteilt", so Vorstandsboss Michael Dahlmann. Stürmer Johan Plat ergänzt: "Das ist ein absoluter Tiefpunkt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen