Wolfsbergs Falk nach Deutschland

Aufmacherbild
 

Christian Falk wechselt ablösefrei vom Wolfsberger AC zu Rot-Weiß Erfurt in die dritte deutsche Liga. Der Stürmer unterschreibt beim Klub von Trainer Walter Kogler und Sportvorstand Alfred Hörtnagl einen Zweijahres-Vertrag. "Über Rot-Weiß wusste ich bis vor kurzem noch nicht viel. Aus den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich aber heraushören können, dass hier etwas Großes entsteht", so der 27-Jährige. Hörtnagl freut sich über Falk: "Er entsprach unserem Anforderungsprofil."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen