Zwei Sallahi-Tore reichen nicht

Aufmacherbild
 

Bittere Pille für Ylli Sallahi, Alessandro Schöpf und Kevin Friesenbichler: Die ÖFB-Talente verpassen mit den Amateuren des FC Bayern München gegen Fortuna Köln in letzter Sekunde den Aufstieg in die dritte Liga. Dabei erscheint Sallahi sogar schon wie der Matchwinner: Mit zwei Toren (18., 88.) dreht er das 0:1 aus dem Hinspiel in Köln, doch die Fortuna erzielt in der 93. Minute noch das 1:2. Damit verbleiben die Amateure in der Regionalliga Bayern, die sie auf Platz eins beendet hatten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen