Zwei Spiele Sperre für Meggle

Aufmacherbild

Nach nur einem Spiel als Cheftrainer des FC St. Pauli steht Thomas Meggle bereits eine Pause bevor. Nachdem der Neo-Coach seine Emotionen im Finish der Partie gegen 1860 München nicht im Griff hatte und sich verbal heftig beschwerte sowie den vierten Offiziellen anrempelte, wird er für zwei Spiele aus dem Verkehr gezogen. Zudem muss der 39-Jährige eine Geldstrafe über 3.000 Euro entrichten. "Ich bin entspannt, was die Entscheidung angeht und werde keinen Einspruch einlegen", so Meggle.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen