Union-Fans planen RB-Protest

Aufmacherbild
 

Die Fans des deutschen Zweitligisten Union Berlin planen für das Auswärtsspiel bei RB Leipzig am Sonntag weitere Proteste. Die Berliner Anhänge haben bereits im Hinspiel gegen Leipzig demonstriert. Für das Rückspiel wollen die Gästefans in der ersten Hälfte gar nicht oder nur schweigend ins Stadion kommen. Unions Spieler sehen in der Zurückhaltung der eigenen Fans kein Problem. "Wir haben es schon im Hinspiel gezeigt, dass wir es auch ohne Support hinbekommen", so Verteidiger Toni Leistner.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen