Pauli-Kicker sorgt für Ärger

Aufmacherbild

Zweitligist St. Pauli wartet seit Tagen auf ein Lebenszeichen von Mittelfeldspieler Armando Cooper. Der 27-Jährige war zuletzt für sein Heimatland Panama beim Gold Cup im Einsatz, meldete sich aber seither nicht mehr bei den Hamburgern. "Auf Anrufe und Nachrichten hat er nicht reagiert. Das können wir uns als Arbeitgeber nicht gefallen lassen", sagt Manager Thomas Meggle. Via Twitter meldet sich Cooper wie folgt am Freitagnachmittag: "Bereits in Hamburg, uff."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen