1860-Quintett begnadigt

Aufmacherbild
 

1860 München macht die Versetzung der fünf Spieler Gabor Kiraly, Yannick Stark, Daniel Adlung, Vitus Eicher und Julian Weigl in die Regionalliga-Mannschaft rückgängig. "Wir haben sie genug bestraft. Die Belange dieses Vereins sind größer als einzelne Spieler", sagt Trainer Ricardo Moniz und räumt sich selbst eine Teilschuld ein: "Als Trainer bin ich mitverantwortlich für das Verhalten der Spieler." Ex-Kapitän Weigl und Eicher reisen allerdings nicht mit zum Pokalspiel bei Holstein Kiel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen