Lob für Hoffer nach Lautern-Tor

Aufmacherbild
 

Nach seinem ersten Treffer seit seiner Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern beim 3:0-Erfolg gegen Dynamo Dresden erntet ÖFB-Legionär Erwin Hoffer viel Lob von Trainer Franco Foda. "Es ist wichtig, dass wir auf der Bank Alternativen haben, die reinkommen und etwas bewegen, so wie Jimmy Hoffer", meinte der ehemalige Sturm-Trainer bei "Sky". Von einem Stammplatz ist der Stürmer wie Teamkollege Christopher Drazan noch entfernt. Zweiterer kam in der 62. Minute in die Partie, Hoffer in der 68.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen