Köln-Anhänger mobben Profi raus

Aufmacherbild
 

Die Verantwortlichen beim 1. FC Köln ziehen in der Causa Kevin Pezzoni die Reißleine, um den Spieler zu schützen. Die "Geißböcke" lösen den Vertrag mit dem 23-Jährigen, der in den vergangenen Tagen wiederholt von Fans bedroht wurde, in beiderseitigem Einvernehmen auf. Dem Verteidiger lauerten Chaoten vor seinem Haus auf, auch über Facebook gab es Drohungen. Bereits am 19. Februar wurde Pezzoni tätlich angegriffen. Am Karnevalssonntag fügte ihm ein Unbekannter einen Nasenbeinbruch zu.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen