Ingolstadt wirft Trainer raus

Aufmacherbild
 

Nach sieben Niederlagen in den ersten neun Ligaspielen zieht der FC Ingolstadt die Reißleine und entlässt Trainer Marco Kurz. Der 44-Jährige übernahm die Bayern erst zu Beginn der Saison, konnte aber nur einen Sieg einfahren. Damit steht der Klub, bei dem Ramazan Özcan, Christoph Knasmüllner und Ümit Korkmaz unter Vertrag stehen, am letzten Tabellenplatz der zweiten deutschen Liga. Nach Peter Pacult, Franco Foda und Alexander Schmidt ist es heuer bereits die vierte Trainerentlassung der Liga.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen