Hertha muss Raffael verkaufen

Aufmacherbild

Bundesliga-Absteiger Hertha BSC will Spielmacher Raffael möglichst teuer an den Mann bringen, da der 27-Jährige nicht bereit ist, noch einmal den Gang in die zweite Liga anzutreten. Der Wechsel soll noch diese Woche über die Bühne gehen. Als heißeste Kandidaten gelten Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04 und Dynamo Kiew. Die Ukrainer sollen laut "Bild" die besten Karten haben, da sie den Brasilianer mit aller Macht verpflichten wollen und auch dementsprechend zahlen würden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen