Schlusslicht Aue enlässt Götz

Aufmacherbild

Erzgebirge Aue zieht nach vier Niederlagen aus den ersten vier Partien die Notbremse und entlässt Trainer Falko Götz. "Es geht nicht um Befindlichkeiten, es geht darum, die zweite Liga zu erhalten", meint Lothar Lässig, Präsident des Schlusslichts. Wer die Nachfolge des 52-Jährigen antritt, ist bislang noch nicht geklärt. Interimistisch übernimmt U23-Trainer Robin Lenk. Die "Bild" brachte zuletzt Gerd Schädlich ins Gespräch, der bei "Sport1.de" jedoch dementierte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen