Dyn. Dresden pfeift auf Anhang

Aufmacherbild

Nach erneuten Zuseher-Ausschreitungen des eigenen Anhanges im deutschen Zweitliga-Spiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden, zeigen die Sachsen Härte. In den kommenden drei Auswärtspartien gegen Erzgebirge Aue, Union Berlin und Eintracht Braunschweig verzichtet der von Peter Pacult trainierte Klub freiwillig auf das Kontingent an Auswärtskarten. Zudem wollen die Klub-Verantwortlichen für die Zukunft eine Charta für die Zuseher erarbeiten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen